Leinenführigkeit – Hundetraining in Berlin

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Ihr Hund an der Leine zieht. Zum einem entspricht es nicht seinem Naturell entspannt spazieren zu gehen, er will vorankommen, Gerüchen folgen und das in seinem Tempo, welches anderthalbmal so schnell ist wie unseres. Allen Irrglauben zum Trotz, ist es nicht aus Dominanzgründen, weshalb ein Hund an der Leine zieht. Vielmehr ist es ein biologisches Verhalten, was ihn dazu veranlasst. Das Grundtempo des Hundes ist ein langsamer Trab, aber eben 2,5 Mal schneller als wir.

An lockerer Leine laufen

An lockerer Leine laufen

Wir Menschen wollen, das unser Hund locker an der Leine läuft, nicht zieht und sich dann auch noch an unser Tempo anpasst, viel Arbeit für den Hund.

Um so erstaunlicher ist es, wie wenig Mühe sich der Mensch gibt, oftmals aus Unwissenheit heraus und durch ständiges ziehen und rucken an der Leine glaubt, dieses ändern zu können. In meiner Arbeit mit Mensch und Hund sehe ich immer wieder dieses Verhalten, welches erfolglos und somit frustrierend für den Hundebesitzer und den Hund ist.

In meinem Workshop lernen Menschen mit ihrem Hund über die Körpersprache, die primäre Sprache der Hunde, zu kommunizieren um somit einen Zugang zu ihrem Hund zu finden der nicht auf Leckerchen, sondern auf Persönlichkeit des Hundehalters basiert. Der wesentliche Bestandteil des Workshop ist es, die richtige Körperhaltung (Körpersprache), punktgenaues Timing bei der Korrektur, Lob und Motivation. Viel Arbeit für den Menschen und eine einzigartige Erfahrung über den erfolgreichen Umgang mit ihrem Hund.

Um einen optimalen Erfolg zu erreichen ist dieser Workshop auf vier Mensch Hund Teams begrenzt.

Kosten: 80,00 Euro für vier Termine

Der nächste Kurs startet im Mai 2018. (26.05., 09.06., 16.06. und 30.06.2018)

Anmeldungen für die Workshops bitte rechtzeitig unter 0172-3582624, da die Teilnehmerzahl auf 4 Mensch / Hund Teams begrenzt ist.